Jagua

Jagua Gel ist eine 100% natürliche Tattoo Alternative, die aus den Früchten des im Amazonas gedeihenden Jenipapo- Baums gewonnen wird. Die Ureinwohner Brasiliens gewinnen aus der Frucht eine dunkelblaue bis schwarze Farbe und verzieren damit ihre Haut. Es ist der hautverträgliche Ersatz, für das schädliche schwarze Henna, zum malen kunstvoller Jagua Tattoos.

 

Jagua Tattoo

Vorbereitung:

Zuerst Hautpartie mit lauwarmen Wasser waschen (dadurch öffnen sich die Poren) und anschliessend mit Alkohol säubern, um Schmutz oder Cremerückstände zu beseitigen und Hautschuppen zu entfernen.

 

Pflege:

Nachdem das Jaguatatto aufgetragen worden ist, muss es zunächst 30-45 Min. trocknen. Es muss darauf geachtet werden, dass das Jagua nicht verschmiert oder die Kleidung berührt, da es sehr schnell einwirkt. Das Gel muss für 2 Std. einwirken. Nach 2 Std. beginnt das Gel sich von der Haut abzulösen. Die dünne Schicht vorsichtig abziehen und mit lauwarmen Wasser gründlich abwaschen, um Farbrückstände zu entfernen. Das Muster ist nun kaum mehr sichtbar. Keine Panik! Zunächst ist die Farbe hellgrau und entwickelt sich im Laufe der nächsten 10 Std. zu einem dunklen blauschwarz.

Vorsicht Jagua wirkt sehr schnell und kann verschmieren.

Zur späteren Pflege der Motive empfiehlt sich das regelmässige einreiben mit einem Hautpflegeöl. Es pflegt die Haut und hält das Tattoo frisch.